73. Arbeitseinsatz, 14. September 2019

Datum: Samstag, den 14. September 2019 von 13:00 bis 17:00 Uhr

Mitwirkende: Albert Kollmer, Franz Schmucker, Thomas Piller, Martin Schneller, Tobias Probst, Benedikt Piller, Johannes Piller (16 Arbeitsstunden)

Tätigkeiten: Bauschutt über Keller 3 entfernt und Fahrtweg befestigt

An diesem sonnig warmen Samstag trafen sich die aktiven Burgmitglieder, um wieder tatkräftig den Schutt über dem Keller 3 abzugraben und zu beseitigen. Dadurch wird das Kellergewölbe entlastet. Es kam eine Bogenmauer zum Vorschein, die dem Gewölbe mehr Stabilität gibt. Nach zwei Stunden Handarbeit wurde der gesamte Kellerkomplex vermessen, um die originalen Maße der Grundmauern zu dokumentieren.

Danach wurde das gesamte Gelände um die Kellergewölbe mit Absperrband eingegrenzt.

Weiterhin befestigten wir den Rand des Zufahrtsweges, weil der Regen bereits Kies weggespült hatte.

In den Gewölben sind Stützgerüste eingebaut, auch hier wurden die Innenmauern vermessen.

Beim Absperren der Keller; es sollen aus Sicherheitsgründen keine Burgbesucher die Keller im aktuellen Zustand betreten.

Copyright © 2018. All Rights Reserved.

Hinweis: Diese Seite verwendet Cookies. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, so ändern Sie bitte die Einstellungen in Ihrem Browser.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.